ZugVogel Touristik

Um externe Karten-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Koh Kong

An der Grenze zu Thailand gelegen, wird die Provinz vor allem von zwei großen Naturparks sowie den Kardamon-Bergen und einer wunderschönen Küste mit Mangrovenwäldern bestimmt.

Nach dem Ende der Roten Khmer war die Region kaum besiedelt, was sich mit Hilfe der Regierung gewandelt hat. Die gleichnamige Insel gilt als eine der schönsten des Subkontinents. Überhaupt ist die Natur in dieser Provinz der absolute Hauptdarsteller.

Die Hauptstadt der Provinz mit der längsten Küstenlinie war lange Zeit so etwas wie der „Wilde Westen" Kambodschas, nicht zuletzt wegen der Nähe zu Thailand. Doch das hat sich geändert, Koh Kong ist mit seinen rund 40.000 Einwohnern eine sichere, wenn auch für Touristen wenig aufregende Stadt.

Darf es noch etwas Kambodscha sein?

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at