Kaffeekultur in Vietnam
27.01.2020 Klara Reischl

Kaffee in Vietnam

Vietnam ist mittlerweile nach Brasilien der zweitgrößte Kaffeeexporteur der Welt. Doch welcher Kaffee wird angebaut und wie wird er im Land getrunken? Kaffeekultur ist in Vietnam erst richtig im Entstehen!


Welcher Kaffee wächst in Vietnam?

Während Brasilien der Hauptproduzent für die Sorte Cafe arabica ist, wird in Vietnam überwiegen Cafe robusta angebaut. Für diese Sorte ist Vietnam inzwischen der weltgrößte Exporteur. Dabei gilt Robusta als kräftiger, vollmundiger und erdiger im Geschmack. Die Sorte wird deshalb auch in Espressomischungen gerne für eine perfekte Crema und zur geschmacklichen Abrundung beigemischt. 

Genauere Infos über die Kaffeeernte, Anbaumengen und Exportanteil der einzelnen Länder?  Das amerikanische Landwirtschaftsministerium veröffentlicht dazu im 2-Jahres Rythmus eine Statistik.

Wo wächst der Kaffee in Vietnam?

Im zentralvietnamesischen Hochland von Vietnam liegen die Provinzen Kon Tum, Gia Lai, Dak Lak, Dak Nong und Lam Dong. Hier finden sich kleine und große Kaffeeplantagen. Aber der Blick schweift dort genauso auch über Weinberge, Teefelder und Kautschukpalmen. Es herrschen auch dafür gute klimatische Bedingungen. In der Region um die Stadt Dalat ist besonders das Kaffeeimperium von La Viet Coffee zu erwähnen. In Buon Ma Thot hingegen muss man auf jeden Fall den angeblich besten Kaffee Vietnams verkosten.

Wie wird Kaffee in Vietnam getrunken?

Espresso in Saigon

Mittlerweile wird auf Qualität geachtet und wir bekommen richtig guten Kaffee in Vietnam. Nur der hotelübliche verbrannte Filterkaffee? Die Zeiten, wo wir den gewohnten Espresso vermissten sind endgültig vorbei. Besonders je weiter wir in den Süden des Landes reisen. Dort finden wir auch bei uns hippe Kaffeespezialitäten, Pour Over, Cascara oder spezielle Röstungen.

Doch was ist einzigartig vietnamesich? Wie trinken eigentlich die Einheimischen ihren Kaffee am liebsten? Typischerweise tröpfelt das Getränk tassenweise durch den Phin Filter. Es ist eine Prozedur, die Zeit erfordert. Das Ergebnis ist aber das Warten wert! 

Cà Phê Sữa Nóng &  Cà Phê Sữa  Đá

Heißer Milchkaffee und Eiskaffee klingen viel zu banal für die beliebtesten Kaffeegetränke Vietnams. Das eigentliche Geheimnis ist Kondensmilch - süß, dick und cremig. Sie macht tatsächlich den Unterschied aus! Die Kondensmilch kommt als erstes in die Tasse oder das Glas. Anschließend setzen wir den Phin Filter auf. Hier soll der gemahlene Kaffee ein wenig vorquellen. Deckel drauf und dann heißt es warten. Denn im richtigen Tempo tropft der Kaffee nun langsam durch den speziellen Filter. Idealerweise dauert die Prozedur 4 - 5 Minuten, also ein wenig Geduld! 

Den Filter kann man anschließend auf den Deckel stellen, dann bleibt der Tisch sauber.

Meist trinken Vietnamesen diesen Milchkaffee jedoch gekühlt als Eiskaffee. Dazu einfach nach dem Umrühren in ein Glas mit Eiswürfeln leeren und genießen! Den Kaffee (so wie wir am Foto) ohne Verrühren über die Eiswürfel zu leeren, führt übrigens zu belustigen Blicken der Vietnamesen ringsum ☺️

Egal ob im Mekongdelta frisch gebraut, direkt vom schwimmenden Supermarktboot oder fix zusammengemischt am Straßenstand. Solchen Eiskaffee gibt es überall und er gehört für Vietnamesen am Nachmittag einfach dazu.

Cà Phê Trung

Kaffee mit Eigelbschaum typisch für Hanoi Streetfood in Vietnam

Egg Coffee ist eine weitere beliebte Variante Kaffee zu trinken. Vor allem in Nordvietnam, wo Milch nicht so leicht zu bekommen war. Hier wurde der Schaum am Kaffee schon immer aus Eigelb gemacht. Cremig geschlagen und reichlich gesüßt natürlich - eine echte Versuchung!

Kaffeehäuser

Besonders in Ho Chi Minh City etabliert sich eine tolle Kaffeeszene. Kleine Röstereien, gut ausgebildete Baristi und neue Kaffeehausketten bilden eine bunte Mischung in der Stadt. La Viet Coffee war einer der ersten, der Spezialitäten anbot und überzieht seither mit Filialen das Land. Ein Besuch auf der Kaffeeplantage und im Shop in Dalat ist empfehlenswert! Weitere Anbieter wie Trung Nguyen Legend erobern den Markt und lassen keine Wünsche offen.

Nennenswerte kleinere Initiativen wie Talk Barista sind einen genaueren Blick wert. Hier dient das Kaffeehaus auch als Ausbildungszentrum für Jugendliche. Sie lernen die Kunst des Kaffeezubereitens, um später selbst als Barista arbeiten zu können.


Lust auf eine spannende Reise?

Sie wollen sich auf Ihrer Reise einem bestimmten Thema widmen? Wir haben beste Kontakte und kennen Vietnam wie unsere Westentasche. Kommen Sie mit Ihrem Reisewunsch auf uns zu. Gerne erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot. 

Kontakt

Robert Reischl, Zugvogeltouristik

Individuell geplante Urlaube sind unser Fachgebiet!

– Robert Reischl, Zugvogeltouristik GmbH


Inspirationen für Vietnamreisen

Reisfeld Ninh Binh in Vietnam Trockene Halongbucht
Aktiv

Naturwunder Nordvietnams

  • Wandern bei den Minderheiten in der üppig grünen Landschaft von Mai Chau
  • faszinierende "trockene Halongbucht" von Ninh Binh
  • Kreuzfahrt durch die berühmte Halong Bay

Fotomotive ohne Ende!

5 Tage mit Schiffsreise ab 2 Teilnehmer

ab 430,00 €

zur Reise
zur Reise
Pho Rindsuppe mit Nudeln und frsichen Kräutern typisch für Vietnam und Laos
Top Exklusiv Special

Gourmetreise Vietnam

  • Kochkurse, Workshops und Streetfood 
  • unterwegs mit Schiff, Fahrrad und Vespa
  • ausgesuchte Restaurants und Essen bei Familien
  • die kulturellen Highlights von Vietnam

Das Beste aus Vietnams Küche und Kultur! 

9 Tage mit Schiffsreise ab 2 Teilnehmer

ab 1.450,00 €

zur Reise
zur Reise
Aktiv Beliebt Top Reisetipp

Mekong Explorer Vietnam nach Kambodscha

  • auf kleinen Wasserwegen durch das Mekongdelta
  • Tour abseits der üblichen Routen
  • abwechslungsreiche Ausflüge
  • inkl. Sampanbootfahrt und Speedboot

Top!

4 Tage mit Schiffsreise ab 2 Teilnehmer

ab 437,00 €

zur Reise
zur Reise

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at