ZugVogel Touristik

Feste & Feiertage

Januar: Gau Tao-Fest (Ha Giang)
Das wichtigste Frühjahrsfest der Hmong in der nördlichen Provinz Ha Giang, am 2. und 3. Tag des neuen Mondjahres.

Januar: Feuerwerksfest in Dong Ky (Ha Bac)
Zwischen dem 3. und 7. Tag des 1. Mondmonats wird in dem Dorf Dong Ky ein recht ausuferndes Feuerwerksfest abgehalten. Die ursprüngliche Bedeutung, bei der eine reiche Ernte erbeten wurde, ist mehr und mehr einem Wettbewerb um das größte und schönste Feuerwerk gewichen.

Januar: Long Tong-Fest (Ha Giang, Tuyen Quang, Cao Bang)
Fest der Tay, der Nung, Dao und San Chi, das auf dem größten Reisfeld der jeweiligen Ethnie abgehalten wird und mit dem um weitere fruchtbare Ernten für das Jahr gebeten wird und um Gesundheit und Wohlergehen. Das Fest findet zwischen dem 4. und 10. Tag des ersten Monats im Mondkalender statt.

Wasserpuppentheater
Wasserpuppentheater

Januar: Wasserpuppenfest (Hanoi)
Vom 5. bis 7. Tag des ersten Mondmonats werden in der Thay-Pagode im Dorf Sai Son 40 Kilometer südwestlich von Hanoi Wasserpuppenspiele aufgeführt.

Januar: Tet Thuong Nguyen
Buddhistisches Fest am 15. Tag des 1. Mondmonats, mit dem der erste Vollmond des Jahres gefeiert wird. Für die Vietnamesen nach dem Neujahrsfest das zweitwichtigste Fest des Jahres, an dem man eine Pagode aufsuchen sollte.

Januar: Das Fest der Duft-Pagode (Hanoi)
Etwa 40 Kilometer südwestlich liegt die „Parfüm-Pagode”, die Chua Huong-Pagode. Die weitläufige Anlage in den Bergen zieht jedes Jahr hunderttausende Buddhisten an, die von Anfang Januar bis Ende März Buddha ihre Ehre erweisen. Das „Fest der Duft-Pagode” ist das längste und fröhlichste in Vietnam, Höhepunkt ist der Vollmond des 2. Mondmonats.

Saigon Blumenmarkt Tet Vietnam

Februar: Tet-Neujahrsfest
Tet Nguyen Dan, das „Fest der Ersten Tages”, ist das wichtigste Fest in Vietnam, wo viele der Feste chinesischen Ursprungs sind, so auch das (chinesische) Neujahrsfest. Geschäfte und Restaurants bleiben im ganzen Land geschlossen, wenn das alte Jahr mit einem riesigen Spektakel verabschiedet wird. „Tet” bedeutet eigentlich nur „Fest”, doch hat sich dieses Wort als Synonym für das Fest der vietnamesischen Feste durchgesetzt, das eine Art von Weihnachten, Neujahr, Ostern und Geburtstag in einem ist. (25.Jan 2020 | 12.Feb 2021 | 1.Feb 2022) 

Februar: Dong Da-Fest (Hanoi)
Separates Fest am 5. Tag des Neujahrsfestes, zu Ehren von König Quang Trung und seinen Truppen, die die Chinesen auf dem Hügel Dong Da besiegten.

Februar: Nui Ba-Fest (Tay Ninh)
Während des dreitägigen Festes fahren die Besucher mit der Seilbahn den Berg Nui Ba hoch und halten Einkehr im Tempel Linh Son Thanh Mau oder der Pagode Nui Ba.

Februar: Hai Ba Trung
Das viertägige Fest, mit dem die Trung-Schwestern geehrt werden, beginnt am 6. Tag des 2. Mondmonats und findet im Hai Ba Trung-Tempel statt. Die beiden vietnamesischen Nationalheldinnen waren nach um 40 n. Chr. zum ersten Mal gegen die Chinesen in die Schlacht gezogen.

Brautpaar in Ho Chi Minh City

März: Tet Han Thuc
Das Fest am 3. Tag des 3. Mondmonats wird vor allem von jungen Paaren begangen, die diesen Tag der Zweisamkeit gemeinsam feiern.

März: Truong Yen-Fest (Hanoi)
Mit diesem Fest wird der Le- und Dinh-Könige gedacht, bedeutende Dynastien in Vietnam. Das dreitägige Fest findet am 10. Tag des 3. Mondmonats statt, am Ort der alten Hauptstadt des Vorläuferstaates von Vietnam.

April: Tet Than Minh 
Am 5. oder 6. Tag des 3. Mondmonats begangen, gedenken die Vietnamesen an diesem Tag ihrer Ahnen.

April: Hung-Tempelfest (Hanoi)
Rund 80 Kilometer nördlich von Hanoi steht der Hung-Tempel, mit dem die Hung-Dynastie geehrt wird. Ab dem 9. Tag des 3. Mondmonats wird dort mit Elefantenprozessionen und sonst nur zum Neujahrsfest gereichtem Reiskuchen ein dreitägiges Fest gefeiert.

April: Hue-Festival
Das Festival ist neueren Datums und wird an geraden Jahreszahlen alle zwei Jahre veranstaltet, mit Konzerten, Prozessionen und Handwerksmärkten rund um die Traditionen und das kulturelle Erbe Hues.

30. April: Tag der Befreiung
Mit diesem nationalen Feiertag begeht Vietnam die Befreiung Saigons 1975 und die Wiedervereinigung des Landes.

Flamboyant -  Flammenbaum typisch für Haiphong

1. Mai: Tag der Arbeit
Wie in vielen Ländern gesetzlicher Feiertag.

Mai: Phat Dan
Am 8. des 4. Mondmonats wird - natürlich - der Geburtstag Buddhas gefeiert.

Mai: Red Flamboyant Festival (Haiphong)
Das Festival wird seit 2012 in der Hafenstadt Haiphong vor der Oper gefeiert. Namensgeber sind die unzähligen Flammenbäume, die viele Straßenränder säumen.

Hanoi Ho Chi Minh Mausoleum in Vietnam

2. September: Unabhängigkeitstag
An diesem Tag feiert Vietnam die Unabhängigkeitserklärung von Ho Chi Minh von 1945, als das Land von Frankreich und Japan unabhängig wurde.

3. September: Gedenktag zum Tod Ho Chi Minhs
Todestag des 1969 verstorbenen Nationalhelden, dessen einbalsamierter Leichnam in Hanoi immer noch täglich von hunderten von Menschen besucht wird.

September: Büffelfest (Haiphong)
Im 8. Mondmonat am 8. und 9. Tag findet in Don Son in der Stadtprovinz Haiphong das Büffelfest mit Kämpfen und Prozessionen statt.

September: Trung Thu Mid-Autumn
Das Mittherbstfest findet am Vollmond des achten Mondmonats des chinesischen Kalenders statt, etwa Mitte bis Ende September. Trung Thu ist auch als vietnamesisches Laternenfest bekannt, vergleichbar mit unserem Laternen- bzw. Sankt-Martins-Umzug.

Oktober: Kate-Fest (Ninh Thuan)
Das dreitägige Neujahrsfest der hinduistischen Cham, die vor allem im Hochland leben, wird zwischen dem 28. Tag des 8. und dem 9. Tag des 9. Mondmonats begangen. Das Fest findet bei den alten Cham-Tempeln statt, wie an den Po Klong Garai-Türmen bei Phan Rang.

Oktober: Ok Om Bok-Festival (Soc Trang)
Eine der wichtigsten Feierlichkeiten der vietnamesischen Khmer-Ethnie, die in der Provinzhauptstadt Soc Trang stattfindet. Das Datum wird vom Kalender der Khmer bestimmt und fällt auf den 10. Tag des 10. Mondmonats. Höhepunkt des Festes ist das Drachenboot-Rennen auf dem Fluss Long Ginh.

Dezember: Blumenfestival (Ninh Tuan)
Rund um den See Dalat in der Provinz Ninh Tuan werden im Rahmen dieses seit 2005 ausgerichteten Festivals Konzerte und Veranstaltungen aufgeführt.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Gesundheitsinformationen ersetzen keine professionelle Beratung eines Arztes. Für aktuelle Informationen empfehlen wir die Webseiten des Auswärtigen Amtes (Deutschland), des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (Österreich) oder des Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (Schweiz).


Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at