ZugVogel Touristik

Um externe Karten-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Sekong

Sekong, im Südosten an der Grenze zu Vietnam gelegen, ist mit 7.665 Quadratkilometern die zweitkleinste Provinz und hat mit gut 100.000 Einwohnern die geringste Bevölkerungsdichte in Laos.

Die Provinz existiert seit 1984, als Gebietsabtretung der nördlichen Nachbarprovinz Salavan. Abgelegen, felsig, rau - Sekong ist die laotische Variante der „middle of nowhere”.

Genau das macht auch den Charme der Provinzhauptstadt Sekong aus. Ursprünglich, gastfreundlich, eingebettet in eine malerische Wildnis, geht dort der Alltag seinen Gang. Im entgegengesetzten Teil der Provinz, im Nordosten, sollte man dem Xe Sap-Nationalpark einen Besuch abstatten. Der Nationalpark schließt auf vietnamesischer Seite an das zukünftigen Saola-Naturschutzgebiet an, in dem die vom Aussterben bedrohte gleichnamige Urwaldantilope heimisch ist.

Darf es noch etwas mehr Laos sein?

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at