ZugVogel Touristik

Um externe Karten-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Quang Nam

Die zentralvietnamesische Provinz ist ein schönes Beispiel für das unmittelbare nebeneinander von Gestern und Heute im modernen Vietnam.

Mit Hoi An, der 30 Kilometer südlich von der Millionenstadt Da Nang gelegenen kleinen Hafenstadt, liegt hier eine der schönsten Städte, für viele sogar die schönste Stadt Vietnams, in deren Geschichte sich eine Art früher Globalisierung widerspiegelt.

Lampion Hoi An Vietnamreise

An einer bedeutenden Route der Seidenstraße gelegen, ging Hoi An’s Bedeutung erst zurück, als der Hafen nach und nach versandete und Da Nang die Führungsrolle übernahm. Mit seiner winzigen Fußgängerzone, der autofreien Innenstadt und der beinahe völligen Abwesenheit von Bausünden jüngeren Datums ist Hoi An trotz seiner vielen Besucher ein gerade für Vietnam wunderbar entspanntes Pflaster geblieben. Die gut erhaltene Hafenstadt, deren Altstadt seit 1999 UNESCO-Weltkulturerbe und der nah gelegene Cua Dai Strand haben sich zu einem unwiderstehlichen Besuchermagneten entwickelt.

Radtour um Hoian Vietnamreise

Im Süden liegt das „neue” Vietnam, in Form der Wirtschaftszone Chu Lai, mit einer Gesamtfläche von rund 32.400 Hektar eine von zehn Wirtschaftszonen in Vietnam. Richtung Laos, im Kreis Tra My, wird der vietnamesische Ginseng angebaut, Ngoc Linh, eine als sogenanntes Nationalprodukt anerkannte Heilpflanze, für die dort nicht nur eine Handelsmesse, sondern im Juni jeden Jahres ein Fest ausgerichtet wird. Und für die eine Briefmarkenserie ins Leben gerufen wurde. In der ganzen Provinz hingegen gibt es an den Straßenständen und in den Restaurants viel gepriesene Hühnchen-Gerichte, für die Quang Nam geradezu berühmt ist. Nicht zuletzt, weil die meisten Tiere hier nicht aus der Massentierhaltung stammen. Hier ist die vietnamesische Küche mit ihrem raffinierten Zusammenspiel frischer Zutaten in Bestform anzutreffen. Dabei können Vietnamesen ohne Schwierigkeiten die Unterschiede in der Zubereitung und der Kochstile zwischen den einzelnen Städten benennen.

Hoi An Beach

Nicht zu vergessen sind die beliebten Strände der Region um Hoi An. Ab Februar lassen die Niederschläge deutlich nach, die Temperaturen steigen und die Hotels in Danang laden zu einem sommerlichen Aufenthalt wenn in Europa noch der Winter regiert. Beste Reisezeit Februar, März, April mit Temperaturen zwischen 21 Grad und 31 Grad. In den folgenden Monaten steigen die Temperaturen, aber auch die Luftfeuchtigkeit und Regenhäufigkeit, noch weiter an. 

Darf es noch etwas mehr Vietnam sein?

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at