ZugVogel Touristik

Um externe Karten-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Prey Veng

Prey Veng, „langer Wald“, liegt im Südosten Kambodschas.

Der dortige Regenwald wurde allerdings nahezu komplett in Ackerland umgewandelt. Wie so häufig in Kambodscha und seinen Nachbarländern bestimmt der Mekong das Leben der Menschen, die in dieser ländlich geprägten Provinz hauptsächlich Bauern sind. Fern der sonst frequentierten Sehenswürdigkeiten gibt es in Prey Veng vor allem eines zu bestaunen: Ruhe.

In der verschlafenen Provinzhauptstadt Prey Veng gibt es außer den baufälligen Kolonialbauten aus der Zeit der Franzosen kaum etwas zu besichtigen, belebter geht es in Neak Leung mit seinem Markt in der Nähe des Hafens zu. Während der Regenzeit sind Teile der Provinz nur mit dem Boot zu erreichen, das leicht erhöht liegende Neak Leung bleibt davon weitgehend verschont. Die Schwemmstoffe des über die Ufer tretenden Mekong machen das Gebiet zu einem Bestandteil des fruchtbaren „Great Green Belt” von Kambodscha, in dem intensiv Landwirtschaft betrieben wird.

Darf es noch etwas Kambodscha sein?

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at