ZugVogel Touristik
Schmetterlinge im Kaeng Krachan Forest Komplex - UNESCO Welterbe
30.07.2021 Klara Reischl

UNESCO Welterbe Kaeng Krachan Forest Komplex

Ein weiteres Ziel in Thailand erhält eine Auszeichnung. Der Kaeng Krachan Forest Komplex wurde im Juli 2021 offiziell in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen


Der Kaeng Krachan Nationalpark liegt in den Provinzen Phetchaburi und Prachuap Khiri Khan. Mit einer Fläche von 2.914 km² ist er der größte Nationalpark Thailands. Das riesige geschütze Waldgebiet präsentiert sich immer wieder unter einem eindrucksvollen Nebelmeer. Im Kaeng Krachach lebt vor allem eine reiche Vielfalt an Vogelarten (darunter acht weltweit bedrohte Arten) und eine Reihe von endemischen und weltweit gefährdeten Pflanzenarten. 

Nebelmeer über dem Kaeng Krachan Nationalpark - UNESCO Welterbe seit 2021

Es ist eine Region für wunderbare Wildtierbeobachtungen. Mit Glück begegnet man dem vom Aussterben bedrohten siamesischen Krokodil, einem gefährdeten asiatischen Wildhund, asiatischen Elefanten und verschiedenen seltenen Schildkrötenarten. Bemerkenswert ist, dass hier auch acht Katzenarten leben, wie die bedrohten Tiger, die Fischkatze, Leoparden, die Asiatische Goldkatze oder der gefährdete Nebelparder.

Die seltene Fischkatze gehört zu den 8 Katzenarten, die im Kaeng Krachan Nationalpark beheimatet sind.

Im Juli 2021 wurde der Kaeng Krachan Forest Komplex nun offiziell in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen. Ein tolles Ziel für Natur- und Tierliebhaber! Es gibt Wandermöglichkeiten, Aussichtspunkte mit Blick über das Nebelmeer, Wasserfälle und ein paar Höhlen. Bis Ende Oktober 2021 ist der Park geschlossen. Doch wir hoffen, dass ab dem 1.November 2021 ein Besuch dieses einzigartigen Ortes wieder ermöglicht wird. 

Kontakt

+43 1 890 77 00 office@zugvogeltouristik.at